Master, ist es die Arbeit wird?

 

 



















Impressum

Master, ist es die Arbeit wird?

An allen deutschen Universitäten werden in der Regel zwei mögliche Arten von Abschlüssen angeboten. Der erste Abschluss, den man erwerben kann ist der Bachelor. Hat man nach sieben Semestern, so lange dauert ein Studiengang mit Bachelor- Abschluss normalerweise, noch nicht genug von der Theorie, kann man noch weiter studieren um auch noch den Master zu machen. Der Master ist also eine höhere Qualifikation. Immer häufiger ist es aber der Fall, dass zwischen den beiden Abschlüssen bei Bewerbungsverfahren kein Unterschied gemacht wird. Das heißt Studenten es kann passieren, dass ein Student mit Bachelor- Abschluss letztendlich den Job bekommt, obwohl Derjenige mit dem Master doch länger studiert hat und somit sich auch mehr wissen angeeignet haben muss. Absolventen mit verschiedenen Abschlüssen bewerben sich also auf dieselben Stellen, weil den meisten Arbeitgebern nicht klar ist wo der Unterschied liegt. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in der Umfrage der Düsseldorfer Hochschule wieder, denn laut Dieser, unterscheiden 89 Prozent der Unternehmen ihrer Bewerber nicht nach Art des Abschlusses. Doch nicht nur im Bewerbungsverfahren lassen sich keine Vorteile für die Studenten mit dem eigentlich höheren Abschluss entdecken. Denn auch bezüglich des Gehalts verdienen Master-Absolventen nicht mehr wie ihre Konkurrenten mit dem Bachelor als Abschluss. Bei den Aufstiegsmöglichkeiten sieht es eben so rosig aus wie bei den Gehältern, denn in den meisten Konzernen wird auch hier keiner der Absolventen bevorzugt.

Ist es richtig, dass Master-Absolventen keinerlei Vorteile in der Arbeitswelt haben? Müsste man den Unterscheid zwischen den Abschlüssen verdeutlicht publik machen, so dass in Zukunft Master- und Bachelor- Studenten nicht mehr gleich gestellt werden? Fragen über Fragen, auf die es keine pauschale Antwort gibt. Doch eins ist sicher: << Ohne Fleiß kein Preis.>>

Master Bachelor Qualifikationsunterschied Abschluss
Hochschulbilung