Impressum

Fernuniversität Hagen

Die Fernuniversität Hagen expandiert. Die hohe Nachfrage hat dazu geführt, dass die Universität ihre Kapazitäten erweitern muss. Die beste Lösung schien hierfür, eine Regionalzentrum in Berlin zu eröffnen, denn einige der Studenten der Fernuniversität stammen aus der Hauptstadt und Umgebung. Berlin hält zudem eine breite Palette an Jobangeboten bereit, was auch Rektor Helmut Hoyer mit seiner Aussage bestätigt: "Unsere Studenten sind da, wo es Jobs gibt - in den Ballungszentren". Fernuniversitäten, wie in Hagen, haben aus mehreren Gründen einen immer höheren Zulauf. Zum Beispiel haben viele Mütter somit die Chance, trotz Nachwuchs, sich weiterzubilden und sich nicht nur auf die Rolle als Hausfrau und Mutter zu beschränken. Oftmals sehen auch Berufstätige ihre Chance in einem Fernstudium, sich trotz abgeschlossener Berufausbildung noch weiter fortzubilden und dadurch später aufgrund der höheren Qualifikation die Aussichten auf eine Beförderung steigen. "Bei uns darf jeder studieren, auch ohne Abitur", hiermit kann Hoyer wohl vielen das Studium an der Fernuniversität Hagen schmackhaft machen. Selbst in der Angebotsvielfalt der Abschlüsse steht die Fernuniversität einer regulären Uni in nichts nach, denn es können Bachelor und Masterabschlüsse in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Jura, Mathematik und Informatik sowie Kultur- und Sozialwissenschaften absolviert werden. Doch es ist laut Cornelia Dittrich, einer Studentin der Fernuniversität Hagen, nicht Jedermanns Sache: "Ich muss manchmal meinen inneren Schweinehund überwinden, bevor ich mich an den Schreibtisch setze - ein Fernstudium erfordert viel Disziplin."

Viele Mütter haben es satt nur als Hausfrau wahrgenommen zu werden - für diejenigen - ist ein Studium an einer Fernuniversität doch genau das Richtige. Zu der geistigen Förderung kommt auch noch ein höheres Ansehen dazu. Ein unabdingbares To-Do für eigenständige Frauen.

Berlin studierende Mütter Fernstudium Startseite Fernuniversität Hagen